website templates

SEESCHULHAUS GLARISEGG, STECKBORN

OFFENER PROJEKTWETTBEWERB 2020

BERATUNG HOLZBAU

Hürzeler Holzbau AG
Brüelstrasse 43
CH-4312 Magden



Mobirise

Mit seinem niedrigen, kompakten Baukörper ordnet sich das neue Seeschulhaus dem historischen Hauptgebäude unter und fügt sich präzise in das bestehende Gebäudeensemble ein. So entsteht im Zusammenspiel mit dem Hauptgebäude und dem zur Pausenhalle zurückgebauten Bestandsschulhaus ein räumlich locker gefasster ‚Dorfplatz’. Durch die Verlängerung des Mehrzweckgebäudes nach Norden wird zudem die Idee der U-förmig zum See hin offenen Hofanlage gestärkt.

Die Gestaltung der Fassaden des neuen Seeschulhauses wurde inspiriert von der Fachwerk-Konstruktion des Hauptgebäudes. Die Pausenhalle soll in Abstimmung mit der Denkmalpflege entsprechend der Formensprache und Materialität ihres historischen Bestandes vervollständigt werden und ein ziegelgedecktes Satteldach erhalten. Somit bleibt der Bau entsprechend seiner vermutlichen ursprünglichen Nutzung als Stallungen auch künftig dem Hauptgebäude zugeordnet.

Die ortsbauliche Idee des Dorfes, mit seinen Strassen und Plätzen findet im Inneren des Seeschulhauses seine Entsprechung in kleinerem Massstab. Zentrales Element ist der grosszügige Erschliessungsbereich mit seiner breiten, in das Obergeschoss führenden Treppe. Die Räumlichkeiten der verschiedenen Jahrgänge erhalten jeweils ihren eigenen Vorplatz. An diesen schliessen die über Eck belichteten Klassenzimmer und Therapieräume an. Die diesen Räumen vorgelagerten Aussenterrassen können als Pausenbereich, zum Aufenthalt und Spiel oder für den Unterricht im Freien genutzt werden. 

Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise